Willkommen, schön das du meine Blogger-Seite gefunden hast !

Diese Blogger-Seite ist nicht für professionelle Bodybuilder geeignet. Vielmehr richtet sich diese Blogger-Seite an alle Hobbysportler und untergewichtigen Personen die sich fit halten wollen und deshalb in ein Fitnessstudio gehen. Gerade für Neuanfänger ist diese Blogger-Seite besonders geeignet, da es sich hier um keine kommerzielle Blog-Seite handelt. T – Effect ist eine private Blog-Seite und beruht rein auf Erfahrungswerte die ich während meines Trainings gesammelt habe. Es werden ausschließlich meine Erfahrungsberichte und Trainingsmethoden geschildert...

Allgemein : Bevor ich meine Blog-Seite ins Leben gerufen habe, wurde ich von einigen Personen gefragt, wozu ich noch eine Sportseite im Netz Online stellen will, es gibt doch schon genug davon ?
Sicherlich gibt es tausende Seiten im Netz die sich mit dem Thema Fitness, Bodybuilding und dem Thema Sport allgemein beschäftigen. Doch fast alle Seiten im Netz haben eines gemeinsam, sie enthalten fast immer nur die Standarddinge oder sind auf kommerzielle Basis orientiert. Bei mir ist das etwas anders. Zum einen besuche ich seit Anfang 2012 regelmäßig ein Fitnessstudio und zum anderen kann ich aus eigener Erfahrung sprechen und somit über die Dinge berichten die gerade Anfänger in der Regel völlig falsch machen, so wie ich auch am Anfang. Welche Schäden man sich und seinem Körper damit zufügen kann und wie man den positiven Effekt zum Nulleffekt umkehren kann.

Der Nulleffekt : Damit ist gemeint > Man möchte sich einen schönen Körper antrainieren, gut aussehen und sein Selbstbewusstsein stärken, vielleicht sogar jemand anderen imponieren oder einfach nur gesund bleiben, egal unter welchen Umständen dieses Ziel auch erreicht werden muss. Daher trainieren viele völlig falsch, überhastet und mit einer völlig übertriebenen Vorstellung dieses Ziel so schnell wie möglich zu erreichen, selbst wenn dazu Muskelaufbaupräparate oder sonstige Mittelchen nötig sind. Durch diese Vorgehensweise erreicht man lediglich das der eigene Körper streikt und sich nicht nach vorne bewegt. Also, du trainierst wie ein Besessener doch dein Körper verändert sich nur geringfügig oder im schlimmsten Fall überhaupt nicht und somit hast du den Nulleffekt erreicht.

Was ist der T  – Effect ? : Der T   -  (Thomas) Effect ist auf meine Person bezogen. Ich bin ein Mensch der nur sehr schwer zunimmt, egal wie viel ich zu welcher Tageszeit auch esse. Bevor ich Anfang 2012 mit dem Training angefangen habe, war das wohl für mich ein echter Vorteil gegenüber anderen Personen, doch kaum war ich im Sog meines Trainings hineingezogen worden, störte dieser Vorteil plötzlich. Für mich war klar : Zunehmen, Masse aufbauen, einfach körperlich zulegen. Nur Wie ? Am Ende aller Bemühungen war ich kurz davor aufzugeben, die Waage wollte immer nur um die 60 Kg bei mir anzeigen. Schließlich musste ein völlig neuer Plan her. Durch Umstellung meines Trainingsplans und von Zunahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel war ich  dann endlich auf der richtigen Erfolgsspur angekommen. Also ist der T – Effect : Die effiziente Zunahme bei untergewichtigen Personen und gleichzeitig sich einen schönen Körper an zu trainieren. Da dieser Effekt bei mir funktioniert hat, habe ich ihn nach mir (Thomas) benannt.

 

Nahrungsergänzungsmittel...

...sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen im Grenzbereich zwischen Arzneimitteln und Lebensmitteln.
Rechtlich ist diese Produktgruppe im EU-Recht durch die Richtlinie 2002/46/EG geregelt. Dabei sind insbesondere die zulässigen Mineralstoffe und Vitamine vorgegeben.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Sie dienen lediglich zur Unterstützung und zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels.

Quellenangabe :

(C) Wikipedia

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel
(Nahrungsergänzungsmittelverordnung - NemV)

Quellenangabe :

(C) logo-bmjv

Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel

 

Die Vorbereitungsphase

Bevor du zum ersten mal in ein Fitnessstudio gehst, solltest du dir über einige Dinge im klaren sein. Nur die Entscheidung zu treffen in ein Fitnessstudio zu gehen reicht da nicht aus. Hast du diese Entscheidung getroffen, erfordert es viel Disziplin und Durchhaltevermögen von dir. Daher rate ich dir zu Hause eine genaue Vorbereitungsphase vorzunehmen. Die nachstehende  Checkliste wird dir den Einstig erleichtern. Die genaue Zuordnung findest du im Trainingsaufbau.

> 1. Willst du wirklich in ein Fitnessstudio gehen ?!

> 2. Alle Entscheidungen liegen immer nur bei Dir !

> 3. Was willst du trainieren und erreichen ?

> 4. Welche Voraussetzungen sind nötig ?

> 5. Der Wohlfühlfaktor ist entscheidend !

> 6. Ohne eine klare Zielsetzung geht es nicht  !

Webmaster : Thomas
Sport : Fitness- und Krafttraining, Schwimmen
Lebensmotto : Lebe deine Chance, du hast nur diese eine.
Hobby : Tattoo, Computer, Film, Musik, Kino
Blog-Seite :
www.t-effect.eu
Facebook  : www.facebook.com/teffect.effect

Foto (C) by t-effect.eu
Facebook - T - Effect Online
Nach oben / Home - Startseite